Gottes_schöpfung_v3_jpg1

integratives

Evangelisches
Familienzentrum

Brunnenstraße

Ev. Familienzentrum Brunnenstraße Duisburg Rheinhausen
LOGO-FK-neu

Evangelisches Integratives Familienzentrum in Trägerschaft der
Evangelischen Friedenskirchengemeinde Rheinhausen

Bild_1

Aktuelles

Bild_3  Ingrid Dyballa                                            Wohl behütet unterm Sonnensegel

Sonnensegel

Seit einigen Jahren wünschen wir uns ein Sonnensegel über dem Sandkasten und der Matschanlage. Die Kinder sollen auch bei viel Sonne und hohen Temperaturen gut geschützt im Sand und mit Wasser spielen können. Gescheitert ist dieser Wunsch immer an den Kosten.

Ein so großes Segel würde mit Material und Arbeitslohn  zwischen 7000.- und 10000.-€ kosten. Aber daran sollte es dann doch nicht scheitern. Es wurde tüchtig in die "Hände gespuckt" und das Projekt Sonnensegel in Angriff genommen.

Ein herzliches Dankeschön an die Firma Fackert, die die Masten erstellt und gespendet hat. Ein herzliches Dankeschön dem Förderverein Brunnenstraße, der das Segel bezahlt hat.

Ein herzliches Dankeschön an alle fleißigen Helfer: Frau Runkel, Björn Schüppen, Freddy Fackert und allen Vätern und Mütter die kräftig mitangepackt haben. Ein herzliches Dankeschön auch an viele Kolleginnen, die nach Feierabend und am Samstag mitgearbeitet haben.

Das "Prachtstück" hängt und passt sich wunderbar in das Gesamtbild unseres Gartengeländes ein.

Nicht wundern, wenn Sie nichts sehen: Ab Mitte Oktober bis März /April nächsten Jahres wird das Segel abgenommen und überwintert im Keller.

Bild_3  Ingrid Dyballa                                           Partizipation im Familienzentrum - Kinderstube der Demokratie

Kinder-in-Turnhalle-Zuhören

Partizipation im Familienzentrum - Wie kann das gelingen?

Unsere Kinder sollen den Alltag mitgestalten, ihre Meinung ist uns wichtig.

Kinder sollen Entscheidungen treffen. Sie erleben Erfolge aber auch Mißerfolge.

In jeder Gruppe gibt es 2 von den Kindern gewählte Vertreter. In wöchentlichen Kinderkonferenzen werden Belange der Gruppe besprochen, Beschwerden bearbeitet und überlegt, welche Punkte in die große Kindergartenkonferenz gebracht werden sollen.

In der Kindergartenkonferenz treffen sich im 14-tägigen Rhythmus die gewählten Vertreter aus den Gruppen und besprechen die Dinge, die aus den Gruppen kommen. Es wird nach Lösungen gesucht, Kompromisse gefunden und oft auch abgestimmt.

Das Ergebnis muss dann wieder in den Gruppen besprochen werden. Eine spannende Angelegenheit. Außerdem wird in der Kindergartenkonferenz gerade unser Herbstfest geplant.

Es ist sehr schön anzusehen mit welchem Feuereifer die Kinder dabei sind und wie ernst sie ihre Aufgabe nehmen.

Für uns Erwachsene ist das ebenfalls ein Lernprozess: Zu sehr sind wir daran gewöhnt, für Kinder zu denken und ihnen Verantwortung abzunehmen, die sie besser selber tragen können.

Der dänische Familientherapeut Jesper Juul empfiehlt Erwachsenen, sich im Umgang mit Kindern immer wieder zu fragen, wie sie ihrer besten erwachsenen Freundin oder ihrem besten erwachsenen Freund in einer vergleichbaren Situation begegnen würden. Partizipation verlangt eine gleichwertige, eine symmetrische Kommunikation, einen "Dialog" zwischen Erwachsenen und Kindern. Voraussetzung dafür ist eine "dialogische Haltung" der Erwachsenen.

Bild_3  Ingrid Dyballa                                          Coolness- und Konfliktlösungstraining im Familienzentrum

hhdgbbagpbaonfgc

Schon seit vielen Jahren bieten wir unseren Maxi.Kindern, die im Sommer eingeschult werden, ein Coolness- undd Konfliktlösungstraining an.

Dazu arbeiten wir mit einem erfahrenen und zertifizierten Trainer zusammen, der mit kleinen Gruppen täglich eine Stunde arbeitet. Die Gruppen werden immer von einer Kollegin begleitet und anschließend das Erlernte im Alltag ausprobiert und geübt. Vorher bieten wir den Eltern einen Informations- und nach dem Training einen Reflexionsabend an. Wir haben in diesem Jahr den Termin für das Training bewußt sehr früh gelegt, damit bis zum Schuleintritt noch genügend Zeit bleibt, die erlernten Dinge zu vertiefen.

Der Kurs ist relativ teuer. Die Familien zahlen nur einen geringen Unkostenbeitrag, den Rest übernimmt der Förderverein. Herzlichen Dank!

Hier die Termine:
16.01.2019 um 20.15 Uhr: Informationsabend
21.-25.01.2019: Coolness-Training
28.01.2019: Reflexionsabend
Anmeldung wie immer unter 02065/61317 oder
per e-mail  Kita@Friedenskirche-Rheinhausen.de

 

Bild_3  Ingrid Dyballa                                           Klangreise mit Klangschalen

Klangreise

Die Arbeit mit Klangschalen unterstützt auf vielfältige Weise die Entwicklung von Kindern.

Der spielerische Umgang mit den Klangschalen fördert die Kreativität und sprachliche Entwicklung von Kindern. Er ist außerdem ein gutes Aufmerksamkeits- und Konzentrationstraining.

Am Mittwoch, dem 23.1.2019,  führt Frau Schefels um 14.15 und 15.30 Uhr mit Eltern/Kindern  in der Turnhalle des Kindergartens jeweils eine KlangReise  mit Klangschalen durch.





Bild_3                                                                              Baumeister im Familienzentrum

Spiel-mit-Bauklötzen
Baupl


Wie werden Häuser, Brücken, große Bauwerke, Wolkenkratzer, Brücken , das Familienzentrum gebaut?

Diese Fragen beschäftigten die Kinder in Gruppe 2.
Was braucht man um Häuser usw. zu bauen?
Wie sehen Baupläne aus?
Können wir auch Baupläne zeichnen?
Können wir auch "große Bauwerke bauen"?
Können wir Bauwerke nachbauen?
Wie würden wir gerne bauen, was ist uns wichtig?

Es wurde nach Bauplänen gesucht. Sie wurden ausgedruckt, angeschaut und dann ging es los.

Viele Baumeister und Baunmeisterinnen machten sich ans Werk und es entstand "Großes".

Mit viel Kreativität und Phantasie wird gebaut und geplant.

Bild_3  Daniela Rückwart                                       Ein “schickes blaues Ding” vom Elternrat....

image1

... ein neuer Gerätewagen für unser Familenzentrum

Alljährlich sammelt der Elternrat bei den Kindergarteneltern Euro und Cent, um damit die Elternratskasse zu füllen. Diese ist, aufgrund der vielen Spenden und guter Einnahmen beim Verkauf der St.-Martins- und Weihnachtsfeier-Getränke an die Eltern, dieses Jahr ziemlich gefüllt. Das Geld soll aber ja nicht gehortet werden. Ein neuer Gerätewagen für die Brunnenstraße könnte gut gebraucht werden.

Seit einigen Tagen ist das schicke „blaue Ding“ jetzt schon im Einsatz und die Kinder freuen sich.
 

Bild_3  Ingrid Dyballa                                           Keine Übernachtung im Kindergarten....

Kofferbild-2

Sicher haben Sie die Diskussion in den letzten Wochen um Übernachtung von Kindern in Kindergärten in der Presse verfolgt....

Es gibt dazu unterschiedliche Meinungen und unterschiedliche Aussagen. Für die Stadt Duisburg  (Amt für Baurecht und Bauberatung –und die muss gefragt werden- gilt,

dass ein Baunutzungsänderungsantrag gestellt und genehmigt   werden muss. Das Übernachten von Kindern in Kindertagesstätten ist nicht vorgesehen ( auch, wenn Kinder tagsüber in den Räumen schlafen)........

Gemeinsam mit dem Träger haben wir beschlossen, in diesem Jahr auf die Übernachtung zu verzichten


Bild_3  Ingrid Dyballa                                             Kita - Place.....Online - Anmeldung für Ihr Kind

Gespräch1

Ab dem 01. Mai 2017 können und sollen alle Eltern ihre Kinder online für einen Kitaplatz vormerken lassen.

Mit diesem System haben Sie die Möglichkeit bis zu vier Duisburger Kindergärten auszuwählen und Ihr Kind dort anzumelden.

Das sollten Sie auch dann tun, wenn Sie Ihr Kind bereits persönlich in einer Kita angemeldet haben.

Auf der Webseite des Duisburger Jugendamtes
https://kitaplatz.duisburg.de/ finden Sie den Anmeldebogen, den Sie möglichst vollständig ausfüllen sollten.



Bild_3 Ingrid Dyballa                                            Erzieher/ Erzieherin dringend gesucht...

Durchblicke-2

....heißt es nun schon seit ein paar Jahren in vielen Kindertageseinrichtungen.
Auch wir waren und sind davon betroffen, wenn wir Kolleginnen od. Kollegen suchen, die Vertretungen für Kolleginnen,die in Elternzeit sind suchen od. wegen Krankheit längerfristig ausfallen.
Bisher hatten wir nach vielen Anstrengungen aber immer Glück und haben tolle neue Kolleginnen gefunden. Es dürfte auch gerne öfter mal ein Kollege sein- aber Männer in Kindertageeinrichtungen sind immer noch die Ausnahme. Schade.

Interesse? Schreiben Sie uns oder rufen Sie uns an.

 

Bild_3  Ingrid Dyballa                                 “Lecker, Lecker, Zuckerbäcker”...Aus der Kinderküche....  Das Rezept des Monats

Kinder_in_Küche_2

Unsere kleinen Meisterköche am Werk...

Der Bezug zu gesundem und leckeren Essen will erobert werden. In unserer Kinderküche geschieht das unter fachkundiger Anleitung.  Spaß macht das ohnehin, mit anderen Kindern zu rühren, zu formen und natürlich zu probieren.

Jeden Monat wird unter einem anderen Motto gekocht.

Schneeflöckchen, weiß Röckchen...
...ob es schneit in nächster Zeit?  ...
Wenn nicht - egal. In der Küche hat es schon geschneit...


Weckmänner im Hefeteig
...St. Martin ohne Weckmänner....
....das geht gar nicht !
Hier das Rezept

schneefloeckchen
Weckmänner

Bild_3  Ingrid Dyballa                                   Heute wird serviert... - Aktuelles aus der Küche

Heute_wird_serviert

Gesund und lecker soll es sein... Unsere Kinder erwartet ein ausgewogenes und nährstoffschonend zubereitetes  Essen.

Getreide, Kartoffeln, Gemüse und Obst sowie Milch und Milchprodukte sind Bestandteil des Speiseplanes. Schmackhaft zubereitet unterstützt unser Essen optimal die kindliche Entwicklung mit Vitaminen und Nährstoffen.

 

Der grüne Weg

....Infos zu unserem Speiseplan finden Sie hier


Gottes Schöpfung lädt ein zum Staunen...
Jedes Kind ist als Geschöpf einzigartig. Dieser Gedanke  wird durch unser Leitbild formuliert und steht   im Mittelpunkt unseres pädagogischen Konzeptes und ist Maßstab unseres Handelns.

Als evangelisches Familienzentrum sind wir  gut vernetzt mit allen sozialen Einrichtungen des Kirchenkreises, aber auch mit allen anderen konfessionellen und städtischen Einrichtungen und  natürlich der eigenen Friedenskirchengemeinde.

In unserem sechsgruppigen Familienzentrum betreuen wir 110 Kinder im Alter von einem halben Jahr bis zur Einschulung, mit und ohne Behinderung.

beta_header_logo
fz_logo
Zertpunkt
[Impressum]
Bild_3

Evangelisches Familienzentrum Brunnenstraße

Brunnenstraße 5
47228 Duisburg
Leitung: Ingrid Dyballa

Tel.: 0 2065 - 6 13 17
Fax.:0 2065 - 6 79 90 48

Öffnungszeiten:
Montag - Freitag 7:00 - 16:00  Uhr

Anfahrtskizze
QR-CODE
LOGO-FK-neu

Viele Menschen und Organisationen unterstützen unser Familienzentrum
in vielfältiger Weise. Mit Ideen, mit Zuwendungen und persönlichem Einsatz.

             Machen auch Sie mit!

Unser Spendenkonto:
Konto:  10 10 88 00 13
BLZ:       350 601 90
Zweck:  3124/41900/472000
Bank für Kirche und Diakonie